StartseitePortal*KalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin


Teilen | 
 

 Auf den Spuren der Roten Armee

Nach unten 
AutorNachricht
LillithinWonderland
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 394
Anmeldedatum : 07.05.09
Alter : 41
Ort : Tangerhütte bei Magdeburg

060410
BeitragAuf den Spuren der Roten Armee

Am Freitag wandelten eine Freundin und ich auf den Spuren der Roten Armee, die hier noch überall zu finden sind. Wir haben uns den ehemaligen Flugplatz in Mahlwinkel angesehen - wobei das gar nicht so einfach war, wie ich zuerst dachte.
Fast eine Stunde sind wir durch die Gegend gefahren, um einen Zugang zu finden - was da echt nicht ganz einfach ist. Die Garnison, die da mal war, wird heute als Paintball-Gelände genutzt und da war an diesem WE ein Event. Wir fragten da natürlich auch nach, wie man zu dem Flugplatz kommt, aber die waren mehr als nur unhöflich. Also haben wir weiter versucht, auf eigenen Faust den Weg zu finden und wir haben es auch geschafft.

Leider kommt man mit dem Auto da nicht hin und so mussten wir einige Kilometer zu Fuß laufen - es hat sich wirklich gelohnt. Zwei sehr lange Rollbahnen - dazwischen weiden Schafe - etliche Gebäude mitten im Wald...klasse Sache! Da war die Blase, die ich mir gelaufen habe, gar nicht mehr so schlimm.
Und wie das meist so ist, man kommt vor lauter Staunen kaum zum fotografieren...hehehe

Einige Bilder habe ich aber dennoch machen können.



Die Rollbahn ist wirklich sehr lang - das Foto entstand in der Mitte der Rollbahn.

Alles in Allem ein toller Tag und außerdem ein interessanter Ausflug. Zu Zonenzeiten kam man ja nocht mal ansatzweise in die Nähe...da war alles abgeriegelt.
Neben dem Gelände, auf dem die Garnison sich befindet, kann man sogar Panzer fahren - was aber sehr teuer ist. ^^

LG und eine schöne Woche, Tina
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/1151202
Diesen Eintrag verbreiten durch: diggdeliciousredditstumbleuponslashdotyahoogooglelive

Auf den Spuren der Roten Armee :: Kommentare

avatar
Re: Auf den Spuren der Roten Armee
Beitrag am Di 6 Apr - 9:18:13 von TimeActor
Moin Tina,
ihr habt klasse Locations da "oben".
Hier hast du auf dem Bauch gelegen oder?
Für ein Composing sind solche extremen Perspektiven ideal um Spannung aufzubauen...ich hoffe doch, das wir da ein paar Arbeiten von dir sehen werden!?

LG Martin
@ Martin: Ja, habe ich. Ich hatte mir gedacht, wenn ich schon eine langweilige Rollbahn fotografiere, dann wenigstens aus einer anderen Perspektive...hehehe
Muss ich mal schauen, da war es durch die ganzen Bäume doch etwas schwer zu fotografieren. Die standen da so doof im Weg rum...

Allerdings ist das ja nicht die einzige russische Location hier oben - Spuren der Roten Armee finden sich hier öfter. Gibt ja auch noch einige Leute, die sich daran erinnern und mir das dann erzählen. Sogar Bunker habe ich so entdecken können - und es sind einige.

Musst uns mal besuchen kommen, dann zeig ich dir alles! ^^

LG Tina
avatar
Re: Auf den Spuren der Roten Armee
Beitrag am Di 6 Apr - 18:10:22 von TimeActor
LillithinWonderland schrieb:

Musst uns mal besuchen kommen, dann zeig ich dir alles! ^^
LG Tina

Ja das muss ich unbedingt mal machen Very Happy
Würde mich sehr freuen!
Ich würde mich auch sehr freuen und der Marco sicher auch. Hier gibt es soviel Sehenswertes, auch wenn es sich nicht immer wirklich zum fotografieren eignet.

LG Tina
avatar
Re: Auf den Spuren der Roten Armee
Beitrag am Di 6 Apr - 19:11:01 von Enrico1601
Hallo...

Bin zwar noch nicht so alt aber an die Sodaten kann ich mich auch erinnern... war ja als Kind immer ein heileit Smile bei mir hier sind auch zwei alte Flugplätze und ein alter Panzerschießplatz und die Bunker sind hier auch überall verstreut.
Es gibt den Tag des offenen Denkmals da mach sie meist die alten Garnisonen auf und man kann sich was noch über ist anschauen... oder man muss vorsichtig sein sonnst hat man den Wachschutz immer gleich an den Hacken pale
Je dichter man nach Berlin heran kommt, häufen sich die alten Garnisonen und die Soldaten waren auch sehr arm dran... da war meine Bundeswehrzeit das reinste Paradies Smile


Gruß Enrico
Hallo Enrico,

woher kommst du denn? Also wir leben bei Magdeburg, das ist von Berlin gar nicht mal so weit weg.

Viele dieser Militäranlagen gibt es ja schon länger. Ein Truppenübungsplatz hier in der nähe stammt sogar noch aus den Zeiten vor dem ersten Weltkrieg - wird aber von der Bundeswehr genutzt. Die Gebäude da sind echt toll.

Während meiner Bürokauffrauenausbildung war ich im Praktikum bei der BW und hab da vieles an Gebäuden usw. sehen können, auch den Truppenübungsplatz hat man mir gezeigt. Aber da ist dann leider fotografieren verboten.

Die Garnison hier bei Mahlwinkel kannte ich ja schon, ich durfte da auch mal fotografieren. Das ist fast wie eine Stadt - schon sehr interessant. Die Betreiber des Paintballevents am WE waren auch nicht die Besitzer, die kenne ich nämlich.

Interessant sind halt die verborgenen Anlagen in den Wäldern und da lobe ich mir Google Earth - obwohl vieles da nicht auf dem neuesten Stand ist. Die Bilder sind teilweise schon über 10 Jahre alt und meist nicht aktuell - helfen aber auf der Suche nach solchen Dingen echt weiter.

Den Flugplatz kannte ich so nicht - denn wie schon geschrieben - zu DDR-Zeiten kam man an sowas gar nicht erst ran. Da war ja alles gesperrt. Und so eine direkte Zufahrt, die es da mal gegeben haben muss, gibt es nicht mehr.
Was mir bei den Gebäuden auch aufgefallen ist - zumindest bei den kleineren - es gibt keine Treppen mehr in die Obergeschosse.

Von den Militäranlagen, die hier rund um Tangerhütte zu finden sind, wusste ich eigentlichj gar nichts, ich hab nur durch Zufall davon erfahren. Zum Glück gibt es hier Leute, die sich noch darasn erinnern und mir dann sagen, wo ich sowas finden kann.
Very Happy

LG Tina
avatar
Re: Auf den Spuren der Roten Armee
Beitrag am Mi 7 Apr - 18:27:45 von Enrico1601
Hallo Tina,

ich komme aus Lutherstadt Wittenberg und wo ihr beide, Marco und du her kommt weiss ich ja. Wir haben uns letztes Jahr auch schon gesehen in Beelitz Heilstätten.
Bei uns hier ist ein alter Flugplatz in Anhalt Zerbst und in Jüterbog davor gibt es noch einen kleiner Ort namens Altes Lager dort ist eine riesige alte Kaserne. Einige kleinere Kasernen sind schon abgerissen worden. In Roßlau wurde die alte Kaserne zur Verwaltung umgebaut und teilweise zu neuen Wohnungen saniert insgesammt waren dort 20.000 Mann stationiert, desweiteren gibt es noch ein par alte Raketenbunker doch von denen sind die Eingänge verschlossen, dort waren sehr brisante Raketen stationiert die heute noch von der russischen Regierung verleugnet werden.
Als sie, sie nach der Wende abtransportiert haben ist das gebiet weiträumig abgesperrt worden damit keiner sieht was da eigentlich im Wald war.
Ich bin auch gern auf solchen geländen unterwegs nur meine Freundin ist ein kleiner Angsthase und allein hab ich keinen Bock falls doch mal was passiert.
Irgendwie ist es mir noch nicht gelungen hier einen Fotokumpel aus meiner Region aufzutreiben der mitkommt.
Die ganzen alten Kaseren haben schon was...

LG Enrico
Re: Auf den Spuren der Roten Armee
Beitrag  von Gesponserte Inhalte
 

Auf den Spuren der Roten Armee

Nach oben 

Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
PHOTOSHOP - SPHERE :: PSSP - News, Infos & Updates :: Blog-
Gehe zu: