StartseitePortal*KalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin


Teilen | 
 

 Modo "Head up Display"

Nach unten 
AutorNachricht
TimeActor
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1368
Anmeldedatum : 30.07.09
Alter : 55
Ort : Rennerod

BeitragThema: Modo "Head up Display"   Di 6 Apr - 10:15:32

In einem Videotut sah ich, das der Tutorial Ersteller im Hauptviewport eine Einblendung zur Montage eingeschaltet hatte...damit konnte man besser die Verschiebungen der einzelnen Teile in Höhe, Breite & Tiefe vornehmen. Weiß nicht wie ichs besser beschreiben soll.
Sieht aus wie ein sog. HUD (Head up Display)...ich meine, er hätte es auch so bezeichnet.
Wie kann ich das einschalten?
Danke euch Smile

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wer nicht kann was er will muss
das wollen was er k
ann
Leonardo DaVinci

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://time-actor.jimdo.com/
Marco Hayek / Nomicon
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1922
Anmeldedatum : 06.05.09
Alter : 41
Ort : Tangerhütte bei Magdeburg

BeitragThema: Re: Modo "Head up Display"   Di 6 Apr - 13:05:51

Das kannste ganz einfach machen, indem Du rechts im Manager einfach ein Bild ladest.
Das ist das gleiche wie bei Cinema, in Cinema gehts sogar noch etwas einfacher.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.blackroom77.com
TimeActor
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1368
Anmeldedatum : 30.07.09
Alter : 55
Ort : Rennerod

BeitragThema: Re: Modo "Head up Display"   Di 6 Apr - 14:26:57

Muss ich mal ausprobieren. Reden wir über das gleiche?
Es ist wie eine Art Skala mit kleinen Dreiecken oben und jeweils an den beiden Seiten (ein umgedrehtes "U").

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wer nicht kann was er will muss
das wollen was er k
ann
Leonardo DaVinci

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://time-actor.jimdo.com/
TimeActor
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1368
Anmeldedatum : 30.07.09
Alter : 55
Ort : Rennerod

BeitragThema: Re: Modo "Head up Display"   Di 6 Apr - 23:14:38

Hi Marco, hab das was du beschrieben hast nicht gefunden daher hier mal ein Screenshot des Tuts hier ausm Forum.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wer nicht kann was er will muss
das wollen was er k
ann
Leonardo DaVinci

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://time-actor.jimdo.com/
Marco Hayek / Nomicon
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1922
Anmeldedatum : 06.05.09
Alter : 41
Ort : Tangerhütte bei Magdeburg

BeitragThema: Re: Modo "Head up Display"   Mi 7 Apr - 18:28:16

Oh, tut mir leid, hab ich erst jetzt gesehen.

Wenn ich ehrlich bin weiß ich noch nicht wirklich waste meinst, werde mal das Tut ansehen, dann kommt auch bei mir Licht ins Dunkel. Very Happy

PS: Im Moment dauert der Vorlauf bei mir etwas sehr lange, deshalb gucke ich mir das Video etwas später an und melde mich dann hier wieder.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.blackroom77.com
Marco Hayek / Nomicon
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1922
Anmeldedatum : 06.05.09
Alter : 41
Ort : Tangerhütte bei Magdeburg

BeitragThema: Re: Modo "Head up Display"   Do 8 Apr - 5:27:28

So, habe mir nun das Video mal angesehen und jetzt habe ich auch verstanden was Du meintest.

Also diese Scala, brauchste eigentlich nicht umbedingt, da Du die Werte ja sehr genau links im Fenster ablesen kannst, so habe ich das bisher immer gemacht.

Also als erstes gehste in den Polygon-Modus, wählst eine Fläche aus die Du bearbeiten möchtest, dann drückst Du die Taste "b" und dann haste das "Bevel-Tool" aktiviert.

Es erscheint links auch ein Fenster, wenn Du jetzt mit der Maus ein wenig hin und her fährst, dann ändern sich die Werte in Höhe und Länge, bzw Breite.

Ich hatte bisher den "Hud" oder die Scala dafür nicht gebraucht.

Wie man jetzt die Scala aktiviert, konnte ich aus dem Video nicht entnehmen, das "Bevel-Tool" mit der Taste "B" aktivieren, war mir schon klar, dann zieht er eigentlich nur den Curser auf dem Viewport und es erscheint Plötzlich.
Ich hatte es selbst in bestimmt 10 Varianten gemacht, aber bei mir erschien da nix.

Keine Ahnung was der da gemacht hat, aber ist in meinen Augen auch nicht wichtig, da ich die Werte ja sowieso links im Fenster ablesen kann.
Außerdem ist es ja so... man muß ja nicht alles kennen um Modeln zu können, da gibts wichtigere Sachen die man Wissen sollte.

Dennoch... ich versuche es weiter und wenn ich weiß wie das funzt, dann schreibe ich es hier.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.blackroom77.com
TimeActor
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1368
Anmeldedatum : 30.07.09
Alter : 55
Ort : Rennerod

BeitragThema: Re: Modo "Head up Display"   Do 8 Apr - 9:39:48

Ok Danke Marco!
Du hast recht, man braucht es wahrscheinlich nicht...fand es nur ganz interessant als Modo Anfänger.
Habe mir das von Luxology autorisierte Buch "Real World Modo" bei Amazon bestellt bzw. ist es schon da...ist leider in Engllisch aber das wusste ich vorher.
Werde das durcharbeiten...wird mir sicher helfen Very Happy

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wer nicht kann was er will muss
das wollen was er k
ann
Leonardo DaVinci

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://time-actor.jimdo.com/
Marco Hayek / Nomicon
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1922
Anmeldedatum : 06.05.09
Alter : 41
Ort : Tangerhütte bei Magdeburg

BeitragThema: Re: Modo "Head up Display"   Do 8 Apr - 12:13:02

Ob Du es glaubst oder nicht Martin...

ich habe bisher weder ein Buch noch eine DVD gebraucht, ich habe auch dahingehend weder welche angesehen noch gelesen.

Ich will jetzt nicht damit sagen, das ich besonders schlau bin, nö, nö... nur... die Basiscs kannste leichter und billiger ausm Netz ziehen, Google sei Dank.

Alles andere ist unwichtig, denn... weder eine DVD noch ein Buch wird Dir eine Szene bauen, ich kenne da ein paar, die haben schon unsummen für Bücher und DVD´s raus gehauen, und kommen immer noch nicht damit zurecht.

Learning by Doing Very Happy

Ach ja... und alle Fachbegriffe muß man auch nicht kennen... das bremst nur.
Das ist mein allgemeiner kleiner Tipp für heute und weil ich ein wenig Werbung machen möchte für meinen neuen Blog gibts hier auch gleich noch einen kleinen Artikel dazu, der dort auch zu Lesen ist.
_____________________________________________

In den vergangenen Tagen wurde ich vermehrt gefragt wie die Zukunft im allgemeinen für 3D- sowie Digital Artisten aussieht.

Welche vorausetzungen muß ich mitbringen, was sollte ich können, mit welchen Programmen sollte ich beginnen bzw. Arbeiten, Studium- ja/nein, diese und weitere Fragen tauchen bei einzelnen sehr häufig auf.


Ich möchte mal versuchen, euch ein paar Tipps zu geben, die ich im laufe des letzten Jahres zusammen getragen und gesammelt habe.
Mittlerweile bin ich in sehr vielen Englischen und Deutschen Foren, Plattformen sowie Communitys angemeldet, nicht bei allen bin ich aktiv schon alleine aus zeitlichen Gründen nicht, aber es gibt einige gute Plattformen, wo man sehr viel Lernen und für sich mitnehmen kann, wo ich auch wiederum etwas aktiver bin.

Viele glauben ja immer noch, das man viel Geld investieren muß, um sich ein Studium zu leisten oder einfach dafür, um sich einen guten Lehrer leisten zu können.
Es geht aber auch etwas einfacher in Form eines Praktikums, in der Regel lernt man da auch schon sehr viel und wenn man sich nicht gerade doof anstellt, findet man sicherlich den ein oder anderen Weg um das maximum des jeweiligen Praktikums für sich raus zu holen.

Wichtig ist dabei, das man schon ein klares Ziel vor Augen hat, sollte dies nicht der Fall sein, wird man sich sprichwörtlich immer im Kreis drehen. Das sieht dann in der Praxis so aus, das einem heute das gefällt, morgen etwas anderes und übermorgen will man dann damit nichts mehr zu tun haben.
Sicherlich, es ist nicht gerade leicht in der heutigen Zeit, einen geeigneten Praktikumsplatz zu bekommen oder zu finden, aber wenn man gut ist in dem was man macht und den Willen sowie das durchhaltevermögen besitzt um sich ständig zu verbessern, dann ist diese Hürde mal gar nicht so groß.
Gerade in der Spieleindustrie (Game-Entwickler) werden gute Leute ringend gesucht, was zur folge hat das man da auch noch gutes Geld verdient, monatliche Löhne von 2000 bis 2500 Euro haben da keinen Seltenheitswert.

Was auch noch ein nicht ganz unerheblicher Faktor bei vielen ist, viele glauben man müsse alles können um einen Fuß in die Tür zu bekommen. Also dahingehend kann ich schon mal den einen oder anderen beruhigen, man muß nicht alles können, egal ob Animator, Visual Effector, Character Designer, Concept Artist usw.
Wenn man z.B mit Programmen wie Maya, Cinema oder 3DS Max Arbeitet, dann ist es einfach so, das es fast unmöglich ist, alles zu können, außer man hat das Progi selbst entwickelt. ;-)
Diesen Druck hatte ich mir selbst auch mal auferlegt, aber durch meine Fragen in den diversen bekannten Plattformen wurde ich eines besseren belehrt. Klar ist schon, man sollte schon etwas drauf haben, man sollte auch zumindesten 75% der Knöpfe und Einstellungen des jeweiligen Programmes mal betätigt und auch angewendet haben. Ein Künstlerischen Auge, Szene-Spezifisches Arbeiten und räumliches Denken sowie Sehen sollte man schon mitbringen.

Welche Programme sollte man haben, mit welchen sollte ich umgehen können oder welches Programm hat die besseren Zukunftschancen usw.?

Also die meißten mittleren und großen "PortPro-Unternehmen" arbeiten mit den gängingsten 3D sowie 2D Programmen. Meißt sind es Programme wie Maya, 3DS Max, Cinema 4D, Vue, ZBrush, Mudbox, Modo usw. im 2D Bereich ist natürlich Photoshop das Alpha und Omega Programm aber auch Programme wie Corel Painter stehen auf der Liste. Es gibt aber auch Programme die eher unbekannt sind, zumindestens hier zu Lande, so z.B. Fusion5.
Welche der einzelnen Programme ihr nun beherrscht, bleibt zunächst euch überlassen, jedes der Programme hat seine Vor-und Nachteile. Die einen schwören auf Maya, die anderen wiederum auf Modo, letztendlich ist das wie so oft eher eine Ambivalentsfrage und dem eigenen persönlichen Empfinden.
Dem einen liegt Modo vom Handling her besser als Cinema, wogegen eine anderer schneller und besser Arbeitet in Maya. Mein Tipp dahingehend... für jedes der genannten Software gibts eine 30Tage Demo, die man sich kostenlos runterladen kann. Man sollte jedes Programm mal durchtesten, was liegt einem, wie komme ich zurecht, spricht mich das Interface an, ist es für mich übersichtlich genug usw.
So könnt ihr schon mal einige Programme rausfiltern die für euch nicht in Frage kommen.

Dann noch ein nützlicher Tipp... es bringt meiner Meinung nach nichts, wenn ihr um jeden Preis nur das Modeln lernen wollt, schon alleine dann nicht, wenn man es einfach nicht versteht. Wenn eure Stärke eher im Bereich "Texturing und Shading" liegt, dann solltet ihr sicherlich eher darauf aufbauen.
Ihr solltet auch nicht auf die Idee kommen einen Praktikumsplatz als Animator zu suchen, wenn ihr besser Modeln könnt als Animationen zu erstellen.

Ein paar Hilfreiche Tipps die für einen Praktikumsplatz wichtig sind...

Thema Bewerbung:
Die Firmen wollen Praktikanten haben, die Ihnen auch von Nutzen sind, das solltet ihr euch immer vor Augen halten.
Praktikas werden oftmals erst ab einer Mindestlaufzeit von 6 Monaten vergeben
Die Bewerbungen sollten mindestens von euch 6-4 Monate vor Praktikumsbeginn verschickt werden.

Bewerbung per eMail sollten in etwa so aufgebaut sein...


Meine Daten
Daten der Firma

Begrüßung

Für was bewerbe ich mich

Warum bewerbe ich mich

Warum bewerbe ich mich bei Euch

Welche Qualifikationen/Erfahrungen habe ich

Grüße

Anlagen: aufzählen bzw. Listen

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.blackroom77.com
TimeActor
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1368
Anmeldedatum : 30.07.09
Alter : 55
Ort : Rennerod

BeitragThema: Re: Modo "Head up Display"   Do 8 Apr - 12:38:08

Gut das du dieses geschrieben hast!

Ich sehe mich am Fuße eines riesigen Bergs stehen der für mich schwer zu erklimmen scheint weil ich denke, ich muss alles in diesem Segment beherrschen und zu 100% verstehen.
Du nimmst mir damit die "Angst" ob ich meine Ziele erreichen kann.
Ein Buch baut mir kein Modell das ist richtig...allerdings finde ich, muss ich auch wissen wofür dieser oder jener Button/Regler überhaupt ist um zielgerichtet arbeiten zu können.
Da ich Beruflich angespannt bin und recht wenig Zeit habe muss ich in der verbleibenden Zeit recht schnell vorankommen da ich nicht vorhabe die Basics über 1 Jahr zu verteilen Wink
Momentan intensiviere ich die einzelnen kleinen Modding Schritte um die bei Bedarf abrufen zu können...blöd, wenn man was vorhat und weiß nicht wie man dahin kommen soll.
Mir scheint Modo tatsächlich mehr zu liegen und vor allem sehen die Texturing/Painting Sachen etwas verständlicher aus weil man nicht zwingend eine UV Map braucht.
Da partizipiere ich etwas vom Umgang mit Vue wo ich mit Displacement, Alpha etc. Maps gearbeitet habe und das Grundprinzip verstanden habe.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wer nicht kann was er will muss
das wollen was er k
ann
Leonardo DaVinci

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://time-actor.jimdo.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Modo "Head up Display"   

Nach oben Nach unten
 
Modo "Head up Display"
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» "Du öffnest deine Augen..."
» Was bedeutet "Bugfrei" ?
» Mein "Buch" -> ein "Hundekrimi"
» Intrepid Krwawy "Koszmar"
» Wie kann man Themen oben "anpinnen"?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
PHOTOSHOP - SPHERE :: 3D Programme :: Modo-
Gehe zu: