PHOTOSHOP - SPHERE
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.



 
StartseitePortal*SuchenAnmeldenLogin


 

 Photoshop CS5 - Innovation oder doch nix neues?

Nach unten 
AutorNachricht
Marco Hayek / Nomicon
Admin
Marco Hayek / Nomicon


Anzahl der Beiträge : 1922
Anmeldedatum : 06.05.09
Alter : 44
Ort : Tangerhütte bei Magdeburg

Photoshop CS5 - Innovation oder doch nix neues? Empty
230210
BeitragPhotoshop CS5 - Innovation oder doch nix neues?

Hallöchen all,

ich möchte mal aus einem aktuellen Anlass einen Artikel verfassen in dem ich mal eine Diskussion anrühren möchte.

Photoshop ist 20 Jahre alt, das dürfte anhand der unzähligen und immer wiederkehrenden Werbungen auf diversen bekannten sowie unbekannten Plattformen, Blogs und Communitys dann doch jeder mitbekommen haben.

Nun ich finde das ansich ja nicht schlimm, aber manchmal macht es echt fast keinen Spaß mehr sich durch die erwähnten Seiten zu Gucken, weil es entweder eh immer die selben Namen der Profis oder das Thema 20 Jahre Photoshop zu Lesen gibt.
Aber darum gehts jetzt nicht, wollte das auch nur mal so nebenbei in den Raum schmeißen. Wink

Ich habe mit Photoshop CS2 begonnen und ich fand das CS2 schon echt absolut gut.
Der Sprung zu CS3 wahr jetzt in meinen Augen nicht sehr gewaltig, dagegen der Sprung vom alten CS zu CS2 war da schon eher ein Sprung und vorallem etwas Innovativer.

Nach CS3 folgte die jetzige CS4 Version, außer der komplett neu überarbeiteten Bedienoberfläche, hat sich sooo viel nicht getan.
Ich finde, CS4 hat in meinen Augen noch ne ganze menge kleinere Probleme, die man erstmal beseitigen sollte bevor man schon an einem CS5 Arbeitet und um genau diese Version geht es hier.

Ich verfolge ja schon seit geraumer Zeit das Thema CS5 und was da nicht alles als neu und Innovativ betrachtet wird ist für mich auch mal wieder so ein Ding wo ich mir denke...

In den Demos und Videos von Adobe sieht ja alles immer total wunderbar und Magisch aus, wobei wir schon bei dem Unwort des Jahres 2010 wären...
Es scheint so, als sei seit neuestem bei Adobe alles irgentwie Magisch zu sein, auch was das Freistellen mit der neuen CS5 Version angeht.
Das Freistellen sollte laut Adobe so Magisch wie nie zuvor ablaufen, aber unterm Strich wird wohl das ganze im Alltag eher weniger Magisch ablaufen.

Das haben schon andere kleinere Software-Hersteller versucht umzusetzen, mit einem eher mäßigerem Erfolg.
Im Alltag sieht das ganze so aus das die Ausgangsbilder meißt nie zu 100% im richtigen Licht Fotografiert werden oder die Kanten teilweise im Bild nicht klar zu erkennen sind.
Ich hatte ein Video vor kurzem von Adobe gesehen, da wird gezeigt wie einfach und magsich es sei, eine Katze mitsamt ihrem Fell und den feinen Härchen freizustellen.
Gut, das gezeigte und dafür verwendete Foto war jetzt auch nicht der absolute Hit, aber dafür absolut gestochen Scharf.

Das neue und "Magische" Auswahl sowie Freistellungstool kommt mir fast schon so grenzenlos Magisch vor wie der alte Extrahieren-Filter des CS3 nur in einer etwas modifizierteren Form.
Um den zu modifizieren, hatten sie jetzt ja eine menge Zeit zur verfügung, da sie ihn ja aus dem CS4 hinausbefördert hatten. Wink
Spaß beiseite, aber genauso toll und Super hatte man eben damals auch von dem Extrahierenfilter geschwärmt, nur mit dem Unterschied das damals uns nicht das Wort "Magisch" dazu auf die Tischplatte gelegt wurde.

Seien wir doch mal ehrlich...
wieviele von euch und da zähle ich mich auch dazu, kennen alle neuen und "Innovativen und Magischen" Features der aktuellen CS4-Version?
Viele haben ja nicht mal die Zeit gehabt, sich intensiv mit der aktuallen CS4-Version auseinander zu setzen.
Auch haben viele erst vor kurzem den Sprung von CS3 auf CS4 gewagt und jetzt sollte mitte Juni diesen Jahres CS5 erscheinen.

Also irgentwie nutzen wir doch alle nur an die 5 bis 10% von Photoshop, im Alltag braucht eigentlich kaum einer die "Magischen Features", der normalo Fotograf sowieso nicht, denn dem reicht eigentlich auch das ganz alte CS.
Mehr als an die Tonwerte, Farben, Schärfe usw. schraubt dieser meißt eh nicht.
Selbst der hartgesottene Pixelschubser kommt super mit dem alten CS oder dem CS2 klar, man siehe bei den größen wie Dusso, Chris Thuning, Rayan Church, Dylon Cole usw.

Kaum einer von denen Arbeitet mit CS4, eigentlich gar keiner und die wenigsten mit CS3.
Also wozu braucht man dann ein CS5?

Eines möchte ich schon erwähnen, wenn man einen Innovationsprung macht als Software-Hersteller in einem seiner Produkte, dann finde ich das natürlich Super.
Was ist aber nun wirklich Innovativ gewesen seit CS2?

Also ich Persönlich hätte da mal ein echt Innovatives und vorallem Magisches Feature für Adobe... Wink

Wie wäre es, wenn die Herren mal anstatt der Bedienoberfläche mal an der Stabilität arbeiten würden oder was ich echt Super finden würde, wenn das Programm so ganz Automatisch jeden Bearbeitungsschritt über das Bild Speichern würde, wenn mal wieder das "Magische Photoshop" seinen Dienst so einfach mal zwischendurch verweigert und sich denkt...

"hey Du arbeitest ja schon seit 5 Stunden an einem Bild, also lass mich mal abkacken."

Wievielen von euch ist das schon so ergangen?
Das kennen wir doch alle, man arbeitet und arbeitet, man Verzerrt da und Bearbeitet hier, man ist so in seinem Element das man sogar das Speichern zwischendurch vergisst und dann plötzlich ist´s wech... das Photoshop und man guckt im ersten Moment etwas erstaunt und fragend zugleich, aber daraus wird ganz schnell pure Verzweiflung und man könnte den Rechner vom Balkon befördern.

Wenn das neue CS5 mal so ganz ohne aufforderung jeden Bearbeitungschritt über die Bilddatei Speichern würde, das wäre mal zur Abwechlung wirklich "Magisch und Innovativ"

Ja da kommen jetzt die lauten Stimmen und sagen, hey... das neue Magische Freistellungs und Auswahlwerkzeug ist aber echt Suuupppper !

Ja klar, aber nur für all diejenigen die schon seit dem alten CS unermüdlich auf der Suche nach dem
"Making of-Button" sind, so ähnlich muß es den Tempelrittern ergangen sein auf der Suche nach dem Heiligen Gral. Wink
Nach oben Nach unten
http://www.blackroom77.com
Diesen Eintrag verbreiten durch: redditgoogle

Photoshop CS5 - Innovation oder doch nix neues? :: Kommentare

LillithinWonderland
Re: Photoshop CS5 - Innovation oder doch nix neues?
Beitrag Di 23 Feb - 8:12:18 von LillithinWonderland
*lol* Hammergeil geschrieben, lieber Marco...ist echt klasse, dein Text! Und magisch dazu...*grins*
TimeActor
Re: Photoshop CS5 - Innovation oder doch nix neues?
Beitrag Di 23 Feb - 8:14:23 von TimeActor
Oh ja Marco, da sprichst du wahre Worte aus!
Stabilität...mir auch schon oft passiert das mir PS mitten in der Arbeit nach ein paar Std. abgekackt ist.
Da könnte ich in die Tastatur, Monitor oder sonstwo beißen.
Ganz richtig, was du im übrigen zu den magischen Innovationen anmerkst. Benötige ich im Alltag nicht und so schlecht war der alte Extrahieren Filter auch nicht, wenn man den etwas anders angewandt hat.

Im übrigen verstehe ich nicht, das PS nicht im Hintergrund zwischenspeichert - InDesign kann das doch auch und wenn ich meinen Rechner auf der Arbeit nachdem Absturz neu starten muss, kann ich zumindest beim zuletzt gespeicherten Punkt weitermachen.

Ich stehe der Version CS5 auch eher skeptisch gegenüber.

LG Martin
Monika Berg
Re: Photoshop CS5 - Innovation oder doch nix neues?
Beitrag Di 23 Feb - 9:32:32 von Monika Berg
Ich habe CS4 nicht, weil ich denke, für mich gibt es bei CS3 noch genug zu entdecken Smile
Deine Aussage mit dem abkacken...........ja die stimmt, ist mir auch schon soooo oft passiert, ich bin dann auch so vertieft in die Bearbeitung und schwupp...........das war's affraid
Vielleicht würde es ja schon reichen, wenn CS regelmäßig nachfragen würde, ob man mal speichern will.
Rainer Szesny
Re: Photoshop CS5 - Innovation oder doch nix neues?
Beitrag Di 23 Feb - 10:52:33 von Rainer Szesny
Tja Marco, die Produktpolitik von Firmen - amerik. im Besonderen - wird wohl nur der
verstehen, der sich gänzlich dem Kapitalismus verschrieben hat. Es geht um Marketing
und den schnellen Rubel, nicht um Kundenzufriedenheit! Die nahezu herrschende
Monopolstellung von Adobe spielt dem eben zu!

Das wirksamste was wir als Verbraucher machen können, ist gegen den Trend zu
schwimmen! Sprich nicht jede Software-Aktualisierung mitzunehmen, nicht ständig
upzugraden! Ich habe das bei PS lange durchgehalten.....vor CS4 habe ich ausschließlich
mit PS 7.0 gearbeitet! Und die tut es im Notfall immer noch!

Und sind wir doch mal ehrlich! Nicht die Software macht das Bild, sondern der, der
da vor sitzt!

Rainer




edit: Mein am häufigstenbenutztes Shortcut in CS4??.........Strg+s cyclops cyclops cyclops
ich würd gern was zu sagen, aber hab ne nda unterschrieben Smile aber ich kann euch sagen, ich freu mich auf die neue version Wink
Jimmy Walker
Re: Photoshop CS5 - Innovation oder doch nix neues?
Beitrag Di 23 Feb - 11:54:57 von Jimmy Walker
Interessante Gedanken Marco, Rainer hat es treffend Angesprochen, das wirksamste was wir Verbraucher dagegen tun können, ist gegen den Strom zu schwimmen und nicht jede Software-Aktualisierung mitmachen!
Meine Einsteiger Software war Photoshop 5.0, die Update 7.0, CS und CS3.
LG Jimmy
 

Photoshop CS5 - Innovation oder doch nix neues?

Nach oben 

Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» neues Bild neues Glück
» Schnee - Freude oder weiße Hölle?
» Neues Urheberrechtsgesetz
» Photoshop-Sphere
» psd Photoshop Magazin

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
PHOTOSHOP - SPHERE :: PSSP - News, Infos & Updates :: Blog-
Gehe zu: