StartseitePortal*KalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin


Teilen | 
 

 Modo leichter zu erlernen als Cinema?

Nach unten 
AutorNachricht
TimeActor
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1368
Anmeldedatum : 30.07.09
Alter : 56
Ort : Rennerod

BeitragThema: Modo leichter zu erlernen als Cinema?   Di 6 Apr - 9:33:52

Hallo Leute,
nachdem ich mit Vue mittlerweile ein bischen besser zurecht komme, wollte ich mich auch mal mit dem von Marco viel gelobten Program Modo beschäftigen welches bisher ungenutzt das Dasein auf meiner Festplatte fristet.
Eine Frage die ich mir während das Ausprobierens stellen musste:

"warum kapier ich das Programm schneller als Cinema"? Zumindest ist das mein 1. Eindruck nachdem ich mir im Bereich Tutorials etwas angesehen und dann nachgebaut habe. Das Programm schmierte mir einmal ab und ich hatte nicht gespeichert Crying or Very sad
Ok. nochmal gebaut aber dieses mal ohne die "Anleitung" und das ging mir leicht und schnell von der Hand bounce

Verstehe ich deshalb nicht, weil ich von Galileo Design und V2B Deutsche Videotutorials für Cinema habe und für Modo gibts kaum was in Deutsch.
Auf jedem Fall machts super viel Spass!!! Bin infiziert Very Happy

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wer nicht kann was er will muss
das wollen was er k
ann
Leonardo DaVinci

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://time-actor.jimdo.com/
Marco Hayek / Nomicon
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1922
Anmeldedatum : 06.05.09
Alter : 41
Ort : Tangerhütte bei Magdeburg

BeitragThema: Re: Modo leichter zu erlernen als Cinema?   Di 6 Apr - 13:02:35

Ja, ja... Modo ist Super und man erziehlt schnellere Ergebnise im Bereich des Modellings.
Der Grund dafür ist ganz einfach, Luxology hat Verstanden das ein 3D Programm vorallem schnell, unkompliziert und einfach Einzusetzen sein sollte.

Aber dennoch... Modo ist jetzt nicht leichter zu Erlernen wie Cinema, das wäre ein Trugschluss.

Der einzige Grund den ich Dir hier nennen kann, warum Du das Gefühl hast Modo schneller zu Kapieren ist einfach der, das Dir Modo vom Handling her besser liegt.
Ein anderer, kommt z.B. mit Modo überhaupt nicht zurecht, der findet Cinema oder Maya wieder besser.

Letztendlich sollte man genau das machen... man sollte sich die 3D-Progis alle mal ansehen und etwas damit rumbasteln. Wenn man dann für sich (sein) Progi gefunden hat, dann kaufen und Anfangen zu Arbeiten.

Ich hatte Dir ja vor kurzem geschrieben...

Nicht das Instrument spielt die Musik, sondern der das Instrument spielt. Wink

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.blackroom77.com
TimeActor
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1368
Anmeldedatum : 30.07.09
Alter : 56
Ort : Rennerod

BeitragThema: Re: Modo leichter zu erlernen als Cinema?   Di 6 Apr - 13:08:45

Ja ja ist genau wie mit dem Fotografen und seiner Kamera...nicht die Kamera macht das Bild.
Stimme dir unbedingt zu!
Ist natürlich ne Möglichkeit das mir Modo mehr liegt. Stehe absolut am Anfang und das Programm bietet super viel Knöpfe und Einstellungen durch die ich mich durchbeißen werde.
Ich fand das Konstruieren eines Modells aus mehren Teilen einfacher als mit Cinema.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wer nicht kann was er will muss
das wollen was er k
ann
Leonardo DaVinci

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://time-actor.jimdo.com/
Marco Hayek / Nomicon
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1922
Anmeldedatum : 06.05.09
Alter : 41
Ort : Tangerhütte bei Magdeburg

BeitragThema: Re: Modo leichter zu erlernen als Cinema?   Di 6 Apr - 13:17:51

Ja das stimmt schon, das Modellieren in Modo geht flüssiger, weil in Cinema es an manchen stellen etwas fusseliger ist, aber Cinema ist halt in Deutsch, das ist bei vielen eben das A&O.

Modo, Maya, 3DS Max, Blender usw. wird es wohl nie in Deutsch geben, da die Entwickler sich kaum auf den Deutschen Markt konzentrieren.
Gut, beim Blender sieht es etwas anders aus, ich denke den Blender wird es über kurz oder lang auch auf Deutsch geben, wenn dies nicht schon der Fall ist.

Hier noch ein paar nützliche Infos für alle die sich etwas näher mit Modo beschäftigen wollen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.blackroom77.com
TimeActor
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1368
Anmeldedatum : 30.07.09
Alter : 56
Ort : Rennerod

BeitragThema: Re: Modo leichter zu erlernen als Cinema?   Di 6 Apr - 14:20:13

Das ist super...Danke für die Infos!
Mal gespannt wie es sich entwickelt...hab auf der Luxology Seite gesehen, das es demnächst ein Event oder Seminar/Workshop oder ähnliches geben wird.
Vielleicht wirds ja doch noch was mit Deutsch? Wink

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wer nicht kann was er will muss
das wollen was er k
ann
Leonardo DaVinci

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://time-actor.jimdo.com/
TimeActor
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1368
Anmeldedatum : 30.07.09
Alter : 56
Ort : Rennerod

BeitragThema: Re: Modo leichter zu erlernen als Cinema?   Mi 7 Apr - 0:52:00

Bin im moment dabei die Basics zu lernen und hier habe ich mal einen Screenshot was ich bisher gemacht habe. Weiß noch nicht was es werden soll...ist aber auch egal - durch probieren lernt man.

Das PlugIn dürfte für dich interessant sein.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wer nicht kann was er will muss
das wollen was er k
ann
Leonardo DaVinci

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://time-actor.jimdo.com/
Marco Hayek / Nomicon
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1922
Anmeldedatum : 06.05.09
Alter : 41
Ort : Tangerhütte bei Magdeburg

BeitragThema: Re: Modo leichter zu erlernen als Cinema?   Mi 7 Apr - 18:26:27

Na dat sieht ja scho ma net so verkehrt aus, auch wenn man noch nicht wirklich weiß was es darstellen soll, aber zum üben reichts ja auch erst mal. Very Happy

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.blackroom77.com
dim3nsi0n
Webmaster/Forenmanager
avatar

Anzahl der Beiträge : 212
Anmeldedatum : 27.08.09
Alter : 31
Ort : Kleinhau (NRW)

BeitragThema: Re: Modo leichter zu erlernen als Cinema?   Di 13 Apr - 11:55:48

Sieht ein wenig aus wie ein Brunnen :-) cool!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.dividedinspheres.com
TimeActor
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1368
Anmeldedatum : 30.07.09
Alter : 56
Ort : Rennerod

BeitragThema: Re: Modo leichter zu erlernen als Cinema?   Di 13 Apr - 12:11:43

Hi Kim...könnte sein Very Happy
Ist nur ne Bastelei und durch probieren also Learning by Doing lernt man am besten.
Das hier ist dann des weiteren draus entstanden (dummerweise habe ich die Dateil versehentlich überschrieben...jetzt ist das Objekt weg - egal)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gestern Nacht habe ich mich mit den Rendereinstellungen beschäftigt...das Ergebnis geht schon mehr in Richtung Fotorealismus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Macht einen riesen Spass...bin echt begeistert von dem Proggie! bounce

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wer nicht kann was er will muss
das wollen was er k
ann
Leonardo DaVinci

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://time-actor.jimdo.com/
Creyay

avatar

Anzahl der Beiträge : 119
Anmeldedatum : 27.05.09
Alter : 35
Ort : Mautern

BeitragThema: Re: Modo leichter zu erlernen als Cinema?   Do 27 Mai - 15:12:50

Modo haben will ;-)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
TimeActor
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1368
Anmeldedatum : 30.07.09
Alter : 56
Ort : Rennerod

BeitragThema: Modo ist einfach der Kracher!   Di 8 Jun - 18:03:48

Hi Leutz,
nachdem ich nun schon ein paar Wochen mit Modo Arbeite bzw. Lerne wird es Zeit meine Eindrücke mit dem Tool zu schildern.
Handling und Logik sind vom allerfeinsten. Die völlig (ich meine völlig:!Smile) an die eigenen Bedürfnisse anpassbare Oberfläche (GUI) sucht seinesgleichen. Der Workflow ist super schnell wenn man nach einiger Zeit dahinter gestiegen ist.
Der Renderer ist kompakt und recht schnell zu verstehen. (im Vergleich zu VRay in Maya)
Das Setup von VRay in Maya ist heftiger Tobak und um dort zu guten Ergebnissen zu kommen ist das Setup bedeutend Zeitaufwändiger (und da rede ich nicht von nur ein paar Minuten) und das muss gesagt werden bei vergleichbaren Ergebnissen mit dem Modo Renderer (hab dazu etliche Statements von den Cracks aus der Szene gelesen).
Nebenbei sollte auch nicht unerwähnt bleiben, das Modo (gibts zwar auch schon ein paar Jahre) aber nicht völlig von "Frischlingen" programmiert wurde sondern das einige Lightwave Programmierer (Lightwave ist auch eines der "Ur Programme" im 3D Bereich und bei den großen Kino Produktionen weiterhin im Einsatz) zu Luxology gewechselt sind.

Gestern Abend habe ich wieder eine super geniale Funktion herausgefunden (möglicherweise gibts die auch bei den anderen großen Programmen!?) wie ich das Licht "on Focus" beim Lightsetup halten kann...das ist so simpel das ich es erst nicht glauben wollte Wink
Wenn ich also eine Szene ausleuchten will kommt man nicht umhin die verschiedenen Arten der eingesetzten Lichter andauernd (wie im richtigen Leben) hin und her zu schieben, im Winkel zu verändern etc. bis es so passt wie ichs mir vorstelle.
Ich Markiere mir dazu in der Shader Tree das Objekt (der Spiegel meines Pickups z.B.) und wähle per Shift und Klick ebenfalls in der Shader Tree das dafür vorgesehene Licht aus...soweit so gut - einfach auf das Feld "Target" klicken und das Licht bleibt immer auf dieses Objekt ausgerichtet egal wohin ich es mit den Tool Handles verschiebe (Tool Handles sind die Y, X, Z Pfeile die jedes 3D Programm hat).

Das Texturieren per Image (also ein vorhandenes Bild) ist sowas von intuitiv und leicht erlernbar...bin völlig weg. Das Anlegen von Bump Maps oder Displacement Maps ist ebenso super gelöst (Bump Maps/Displacement Maps sind "Fakes" um dem Auge wesentlich mehr Details auf der Oberfläche vorzugaukeln und man spart erhebliche Anzahl an Polygone) Hier fügt man entweder ein leeres Bild (und man paintet quasi diese Maps selbst...super leicht!) oder man fügt ein vorhandenes Bild ein und stellt dann einfach in der Shader Tree den "Ausgang" auf Bump oder Displaycement ein...fertig. Einfacher gehts nicht.

Das sind nur ein paar Beispiele die mir wahre Begeisterungsstürme entlocken Laughing
Außerdem läuft jetzt Modo gegenüber meiner vor längerem gemachten Aussage erstaunlich stabil! Keine Ahnung was das war.

Wer noch mehr über Modo wissen will...ganz einfach hier melden!

LG Martin

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wer nicht kann was er will muss
das wollen was er k
ann
Leonardo DaVinci

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://time-actor.jimdo.com/
Marco Hayek / Nomicon
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1922
Anmeldedatum : 06.05.09
Alter : 41
Ort : Tangerhütte bei Magdeburg

BeitragThema: Re: Modo leichter zu erlernen als Cinema?   Mi 9 Jun - 0:44:05

Nun... Modo ist wahrlich ein Hammer Progi... nicht nur wegen dem völlig anpassbaren GUI also dem Interface, das haste auch bei C4D, Maya Blender usw. wobei bei Blender das ganze eher etwas Stumpf gehalten ist.

Man kann das Interface in C4D schon fast das Ausehen von Modo verleihen, dafür gibts sogar eigene Seiten, wo man die diversen "Interface-Themen" Downloaden kann oder wer etwas Fiter ist im Bereich des Programmierens, der kann sich sein C4D oder Maya auf seine Bedürfnisse umgestalten, wobei das ganze eher mehr Spielerei ist als das man hier von einem Nutzen sprechen kann.

Wichtiger sind die frei Konfigurierbare Paletten und Fenster, aber die kann man bei allen Progis heutzutage umgestalten und auf seine Bedürfnisse und persönlichen Geschmack einstellen, umbauen und verschieben, egal ob 2D oder 3D.

Das von Dir angesprochene "On-Focus-LightSetup" ist nicht nur bei Modo eine Inovation, sondern ist bei fast allen 3D Progis schon fast Standart.
Bei C4D heißt das "ArrayLight" das von den Einstellungen, dem Handling und den frei anpassbaren "SzeneLike-Basic-Einstellungen" schon fast deutlich mehr Spielraum lässt.
Glaube ich zumindestens... Wink
Auch lässt in C4D mit seinen mehr als guten und verschiedenen Lichtquellen wie Spot, Flächen sowie Punktlicht einem kaum wünsche offen.

Ich finde in Punkto LightSetup hat C4D sowieso die Nase vorn, aber das ist nur meine Meinung.
Zusammen mit VRay erzielt man mit C4D schon ein nahezu Fotorealistische Szene, sofern man weiß welche Einstellungen von nöten sind und natürlich kommt es sehr viel darauf an wie gut man im Bereich des Texturierens bzw. dem Shadern ist.
Wenn man dahingehend schludert, dann kannste den besten Render haben den es gibt und das Ergebnis wird immer aussehen wie 3D oder besser gesagt... etwas Flau und Stumpf.

Maya und 3DS Max mit seinem Mental Ray ist aber nun mal das NonPlusUltra... ich kann mich natürlich irren und ist auch nur meine Meinung, aber nicht umsonst hat Autodesk mit seinen Produkten bei fast allen VFX-Firmen sowie PostPro-Studios die Nase vorn, die goldene Ausnahme bildet da nur deren Mudbox, da ZBrush einfach viel mehr Anhänger hat und weil sie einen Status haben den man "Die Ersten auf diesen Gebiet" nennt.

Wobei auch das wieder eine reine Geschmacks- und Ambivalentsfrage ist und nicht das des besseren Programms.

Viele schwören auf Mudbox, aber genauso viele haben sich auch auf ZBrush eingeschossen.
Wobei ich denke das Pixologic mit ihrem ZBrush die Nase vorn hat in Punkto Anwender.

Was aber richtig ist... mit Modo Modeliert man wesentlich schneller (um wieder auf Modo zurück zu kommen).
Wenn man mal das Prinzip des Modelierens in Modo verstanden hat und man weiß wo was liegt, dann liegt Modo einem wenn es um Schnelligkeit geht sicherlich besser als z.B. Maya, 3DS Max oder C4D, wobei ich aber auch immer erwähne, das nicht das Instrument die Musik spielt sondern der das Instrument spielt.
Ich kenne schon Leute, die Arbeiten wesentlich effizienter und schneller in C4D als mit Modo, widerum kenne ich auch Leute, die mit Maya schnellere und bessere Ergebnisse Zaubern als mit Modo oder C4D.
Letztendlich ist das nur eine Frage von "Welches der Progis liegt mir?", alle gängigen 3D Progis haben ihre Vor und Nachteile, aber wenn man eines der Progis wirklich beherrscht, dann kann man eigentlich alles machen, ob im Bereich der Animation oder der
3D-Visualisierung.

Wo Du aber recht hast ist die Tatsache, das Maya schon echt ne Nuss ist und man braucht schon einen guten Ehrgeiz und viel Geduld bis man damit wirklich gute Ergebnisse erzielt, vorallem im Bereich des Renderns.
3DS Max ist da aber noch ne Stufe härte, genauso finde ich Blender ne ganz schön harte Nuss, da Blender eine völlig andere Steuerung hat auch das Handling ist eine enorme Umstellung wenn man C4D. Maya oder Modo gewohnt ist.
Wer aber mit Blender begonnen und sich damit mal eingearbeitet hat, der macht kaum schlechtere Arbeiten als der der mit den teuren Programmen Arbeitet.
Gerade Blender ist ein wie ich schon oft erwähnt habe nicht zu unterschätzendes kostenloses "3D Open Source Programm" das nur so vor Kraft und Leistung strotzt.
Wer in Blender wirklich Fit ist, braucht kein Maya, Modo oder C4D.

Ich habe fast alle Progis getestet, sofern man mit meinen bescheidenen Kenntnissen von Testen sprechen kann und ich bin nun vorerst bei Maya gelandet, obwohl ich auch sehr viel mit C4D Arbeite, liegt aber auch daran, weil ich im moment VRay gegenüber dem Mental Ray vorziehe.

Für mich hat VRay in Punkto realismus die Nase vorn. gerade wenn es ums Licht und deren Lichtbrechung geht.
Auch finde ich das VRay etwas Autentischer in sachen der Natürlichkeit umgeht, aber das ist auch hier wieder nur meine Meinung.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.blackroom77.com
TimeActor
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1368
Anmeldedatum : 30.07.09
Alter : 56
Ort : Rennerod

BeitragThema: Re: Modo leichter zu erlernen als Cinema?   Mi 9 Jun - 1:05:18

Richtig Maya ist ne Nuss...muss aber sagen, das ichs mir zu Anfang viel schwieriger vorgestellt habe! Es gibt so ein paar Punkte wo ich mir vom Programm Verständnis her immer noch keinen Reim drauf bilden kann wie z.B. warum man an andauernd die History löscht - hab ich in diversen Tuts gesehen.
Das Handling ist völlig anders als in Modo...hat aber eigentlich wie du schon gesagt hast möglicherweise nix zu bedeuten.
Werde auch noch die Geduld aufbringen mich in Maya reinzuarbeiten...es gibt ein paar Bedienungsschritte die ich wiederum in Maya einfacher finde vielleicht habe ich sowas ähnliches in Modo noch nicht herausgefunden. Was mir auch an Maya wiederum sehr gut von der Bedienung gefällt ist das verschieben der Vertices für das Shape.

Bei mir ist das so...gerade wenn etwas schwieriger erscheint fängt es an mich zu reizen! Ist genau wie mit den Frauen - die, die nicht so leicht zu haben sind haben mich immer mehr interessiert Cool

Vielleicht liegt meine Begeisterung auch nur daran, das ich mit Modo schon etwas länger herum hantiere.
Soeben ist mir Modo dann doch wieder mal beim Texturieren 3 x abgekackt (für heute habe ich keinen Bock mehr...vllt. liegts aber auch an meinem unterdimensioniertem Rechner) und ich habe ein Video von Dan Ablan (Signature Courseware Modo 401) dem ist das während der Videoaufzeichung auf einem Apple auch passiert...man konnte spüren das er sauer war Wink
Das hat mich jetzt doch wieder geärgert...hatte leider nicht abgespeichert weil ich am Anfang der Texturarbeit stand.
Nach dem heutigen Abend werde ich mein nächstes Projekt aber definitiv jetzt mit Maya machen aber das sei angemerkt - Modo werde ich auch weiterhin benutzen weils einfach geil ist...wenns denn klappt. Den Luxology Leuten ist der ein oder andere Bug bereits bekannt und es dürfte nicht mehr lange dauern bis ein Update kommt.

Für die "Problematik" mit VRay werde ich dann auf deine Hilfe bauen müssen...wenn du Zeit hast natürlich! Exclamation

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wer nicht kann was er will muss
das wollen was er k
ann
Leonardo DaVinci

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://time-actor.jimdo.com/
TimeActor
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1368
Anmeldedatum : 30.07.09
Alter : 56
Ort : Rennerod

BeitragThema: Re: Modo leichter zu erlernen als Cinema?   Mi 9 Jun - 16:38:52

Möglicherweise habe ich den "Übeltäter" für die Abstürze gefunden Smile
Wie so oft liegts an einem nicht gesetzten Haken in den Preferences!
Für die Painting Funktion in Modo gibts eine Option in den Preferences die da heißt "Threaded Painting"...ist der Haken nicht gesetzt wird diese Funktion nur auf einen einzelnen Prozessorkern geroutet und damit ist natürlich auch keine Leistung da.

Werde ich heute Abend ausgiebig testen.

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wer nicht kann was er will muss
das wollen was er k
ann
Leonardo DaVinci

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://time-actor.jimdo.com/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Modo leichter zu erlernen als Cinema?   

Nach oben Nach unten
 
Modo leichter zu erlernen als Cinema?
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
PHOTOSHOP - SPHERE :: 3D Programme :: Modo-
Gehe zu: